Deutsch  |  English Samstag, 29. Nov 2014
Wir waren dabei


In der Kategorie Gastronomie war das Restaurant „HessenWinkel“ im DämeritzSeehotel für den GRENANDER AWARD 2009 nominiert und gehörte damit zu insgesamt nur 3 Berliner Gastronomiebetrieben, welche für diesen Preis nominiert waren.

Wir sind besonders Stolz darauf und danken allen Beteiligten für die positive Einschätzung unserer Servicequalität. Außerdem beglückwünschen wir den Preisträgern „Restaurant  Ciao“ in Berlin und dem ESTREL Hotel Berlin, welches für sein soziales Engagement, gemeinsam mit Frank Zander, den Preis für das jährliche „Gänseessen für Obdachlose“ bekam.   

Der GRENANDER AWARD ist der Berliner Service- und Dienstleistungspreis, welcher unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin Klaus Wowereit, an besondere Unternehmen jährlich vergeben wird. Die Preisverleihung fand am 26. März 2009 im Berliner Rathaus statt.

Kreativität, Innovationskraft und hervorragende Service- und Dienstleistungen sind die anspruchsvollen Kriterien, nach denen die Arbeitsgemeinschaft City in den Kategorien Dienstleistung, Gastronomie, Handel und Hotellerie den Grenander Award vergeben hat. Der Award lehnt sich an das Erbe des schwedischen Architekten Prof. Alfred Grenander an, der mit seinen Bauten Neues und Bahnbrechendes für Berlin geschaffen hat (z. B. Wittenbergplatz). Klaus-Jürgen Meier, Vorstandsvorsitzender der AG City: „Dieser Preis ist zukunftsorientiert und soll dazu beitragen, Berliner Unternehmen zu motivieren, den individuellen und persönlichen Service noch mehr in den Vordergrund zu stellen.“43 Geschäfte, Hotels, Restaurants und Unternehmen haben sich in diesem Jahr um die edlen Porzellan-Skulpturen in Form einer Lilie beworben, die von der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin eigens für den Preis hergestellt werden.

Am 26. März 2009 wechselten die KPM-Skulpturen ihren Besitzer - ausgewählt von Fachjurymitgliedern der AG City, der Berlin Tourismus Marketing GmbH, der Berlin Partner GmbH, des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, der Industrie- und Handelskammer Berlin, der Interessengemeinschaft Friedrichstraße e. V. und des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

Michael Gruenewald gratuliert Frank Zander zum GRENANDER AWARD