Deutsch  |  English Dienstag, 02. Sep 2014


Entfernung vom Hotel: 6,5 km

Rüdersdorfer Museumspark

Berlin wird von Rüdersdorfer Kalk zusammengehalten, ob das Brandenburger Tor oder die Mietshäuser in Prenzlauer Berg – all diese Gebäude wurden mit Rüdersdorfer Kalksandstein gemauert. Der Museumspark widmet sich der langen Geschichte von Kalksandsteingewinnung, Kalkherstellung und der Baustoffindustrie.

Aus der jüngsten zweitausendjährigen Geschichte finden Sie einen germanischen Kalkbrennofen und seinen 2000 Jahre jüngeren Bruder, einen der modernsten Zementöfen der Welt. Zum Weltkulturerbe gehören die Kalkbrennöfen, Rumfordöfen und die Schachtofenbatterie.

Gehen Sie im Tagebau auf Entdeckungstour, buchen Sie eine historische oder geologische Führung oder nehmen Sie an einer Landroversafari entlang der Abbruchkante des Tagebaugebietes teil.

Voranmeldung erbeten.

Adresse:
Museumspark Rüdersdorf
Heinitzstraße 45
15562 Rüdersdorf
Tel. Kasse: 03 36 38 – 774 45

Öffnungszeiten
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Preise pro Person
Eintritt Erwachsene: 4,00 Euro
Führungen: 8,00 -10,00 Euro
Landroversafari 9,00 Euro

Schon die An- und Abfahrt kann zu einem Erlebnis werden:
Ab S-Bahnhof Friedrichshagen mit der Tram 88 bis Rüdersdorf Haltestelle Heinitzstraße.

Zurück über einen sehr schönen Wanderweg von 3 km Länge – immer direkt am Kalksee entlang – bis zur Woltersdorfer Schleuse. Von dort mit der Tram 87 zurück zum S-Bahnhof Rahnsdorf.

www.museumspark.de